Ende des Supports für Windows XP

Ende des Supports für Windows XP

Am 08.04.2014 wird Microsoft den Extended Support für das Betriebssystem WINDOWS XP und Office 2003 einstellen.

Windows XP ist die am häufigsten infizierte Windows-Version. Und das kommt nicht von ungefähr: Dem Betriebssystem fehlen etliche Schutzfunktionen, die Microsoft im Laufe des vergangenen Jahrzehnts in die Nachfolgeversionen eingebaut hat. Umfangreiche Informationen erhalten Sie auch unter folgendem Link.
Wer XP nutzt und WINDOWS treu bleiben will und auch muss, sollte also ein Upgrade durchführen. Somit ist sichergestellt, dass damit der Rechner weiterhin mit Sicherheits-Patches versorgt wird.